Auftraggeber:

Stadt Ludwigsburg

Team

Regie – Jan Gabriel
Kamera – Steffen Düvel, Gunther Merz, Jan Gabriel
Schnitt – Valerie Haaf
Sprecher – Henrik van Ypsilon
Tonmischung – Marcel Schechter
Farbkorrektur – Silvio Herrmann

Federführender Produzent – Thomas Schadt, Filmakademie B-W
Ausführender Produzent – Jan Gabriel

Veröffentlichungen

Aufführung beim Festakt zum 300. Stadtjubiläum vor 1.500 Zuschauern.
DVD wurde verteilt mit einer Auflage von 1.000 Stück.

Aufgabe:

Zum 300. Jubiläum der Stadt Ludwigsburg sollte ein Film über die vielfältige Bürgerbeteiligung vor Ort gedreht werden.
Ludwigsburg hat sich erfolgreich gewandelt von einer Militärstadt zu einer modernen Kleinstadt mit aktiver Bürgerschaft.
So sollte kein Hochglanzfilm entstehen, sondern ein Film auf Augenhöhe der Bürger.

Herangehensweise:

Gemeinsam mit der Stadt Ludwigsburg machten wir uns auf die Suche nach geeigneten Protagonisten, die wir dann filmisch porträtierten.
Wir verzichteten bei den Dreharbeiten bewusst auf die gängigen Postkartenmotive Ludwigsburg – also beispielsweise Barock-Schloss im Sonnenuntergang.

Resultat:

Der Film kam sehr gut an, auch wenn einige geladene Gäste beim Festakt irritiert waren, dass kein klassischer Werbefilm präsentiert wurde sondern Hauptschüler und Migranten zu Wort kamen. Die Ludwigsburger Zeitung schrieb:
„Es war ein Film, der nicht die Mächtigen, sondern die Ludwigsburger zum Thema hatte. Jan Gabriel, Absolvent der Filmakademie, hat fürs Jubiläum gedreht und dabei ein gutes Händchen bewiesen. (…) Werbefilme haben immer ein G’schmäckle. Dieser Film hat jedoch, wie man hörte, vielen gefallen. Fehlt nur noch das Fest, auf dem dieser Bürgerfilm allen gezeigt werden kann.“

Close
Go top